3D-Druck

Evabotec® Polythiolen können mit einem weiten Spektrum an kommerziell erhältlichen (Meth)acrylaten zu strahlungshärtenden Harzen für den 3D-Druck kombiniert werden. Durch den Zusatz von Evabotec® Polythiolen erfolgt die Aushärtung in einem Stufenwachstums-Prozess und nicht mehr mittels Kettenwachstum. Dies hat wesentliche Vorteile, da der Gelpunkt erst bei wesentlich höheren Umsätzen erreicht wird, was zu einem geringeren Volumenschrumpf und damit auch geringerer Schrumpfspannung führt. Außerdem werden deutlich homogenere Netzwerke ausgebildet, die weniger spröde als reine (Meth)acrylat-Systeme sind. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Evabotec® Polythiole die Sauerstoffinhibierung reduzieren, was zu einer schnelleren Aushärtung bei geringerem Energieeintrag führt.

Für mehr Informationen:

Kontaktieren Sie uns

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Detailinfomationen im Impressum

Dr. Tom Beyersdorff
Technical Marketing Manager
Fon: +49 4176 9098-68
tech.marketing(at)thiochem(dot)com